Laden...

News

Abilitiesforkids

Feb. Februar 2017

Abilitiesforkids geht mit neuem Konzept ActiveKids und ActiveMums ins neue Jahr. Therapie steht, auch wenn als Ergotherapiepraxis zugelassen nicht an erster Stelle, sondern wir wollen Euch ermuntern etwas für Euch und mit euren Kindern zu tun. Neben der Ergotherapie bieten wir unter der Woche, am Abend und am Wochenende Angebote für Mutter und Kind an, aber auch Yoga, Meditation und Sport. Nicola Gesierich-Gollan ist neu zu uns gestossen und erweitert unser Programm mit der „Bärenbande“, ein Entspannungskurs für Kinder im Alter von ca. 6-9 Jahren. Am Wochenende und am Abend hat sie als Entspannungstrainerin, Meditations- und Reikilehrerin die nötige Kompetenz Euch zum „Entspannen“ und „Loslassen“ mitzunehmen. Ab Februar startet das Prenatal-Yoga, wo es um die Beweglichkeit in der Schwangerschaft geht. Wir freuen uns mit Steffi auf die 1.Stunde.

Trotzdem brauchen manche Kinder vielleicht gerade im letzten Vorschuljahr noch ein bisschen Unterstützung und es geht um die Förderung von fein- und grobmotorischen Kompetenzen. Die Ergotherapie hat immer das Ziel Kinder in ihren alltäglichen Handlungen zu unterstützen und diese zu fördern. Die Elternberatung ist stellt dabei eine wichtige Säule dar. Denn schon durch gleiche Impulse im Alltag können Eltern schon viel bewirken. Ob ein Rezept für Ergotherapie wirklich angebracht ist entscheidet der Kinderarzt gemäß der Heilmittelrichtlinie (HMR). Durch unsere langjährige Arbeit in der Frühförderung, Therapie und Pädagogik im Förderungszentrum für Kinder in Düsseldorf bringen wir einen grossen Erfahrungsschatz mit und einen besonderen Background speziell in der Hilfsmittelberatung bei Kindern, besonderen Syndromerkrankung und vieles mehr. Catrin Michaelis-Braun ist nach 1 jähriger Babypause wieder zurück im Team der Ergotherapie und immer Donnerstags im Haus. Viele Kinder kennen sie bereits aus unseren bekanntem „Elmer-Programm“, ein Grafomotorikprogramm welches die grafomotorischen Kompetenzen fördert. Wie ihr seht ist viel passiert. Wir freuen uns auf alles was vor uns liegt. Speziell aber auf die Zeit mit unseren Kindern.

zurück zur Übersicht